Fissurenversiegelung & Fluoridierungen

 

Um den langfristigen Kariesschutz zu unterstützen, kommen gezielte Fissurenversiegelungen und Fluoridierungen zum Einsatz. Ob solche zusätzlichen Schutzmaßnahmen bei Ihnen oder Ihrem Kind erforderlich ist klären wir gerne mit Ihnen zusammen bei einem individuellen Prophylaxetermin. Vorab einige Informationen:

Fissurenversiegelungen

Die kleinen Kerben und Furchen, auch Fissuren genannt, durchziehen die Kaufläche der Backenzähne. Oftmals sind sie sehr tief und somit schwer mit der Zahnbürste zu reinigen. Diese Stellen werden von Bakterien bevorzugt besiedelt, womit das Kariesrisiko erheblich steigt. Besonders Kinder im Alter zwischen 5 und 12 Jahren haben oftmals noch nicht die nötigen motorischen Fähigkeiten um jeden Zahn ausreichend zu reinigen. Daher ist es wichtig gefährdete Stellen frühzeitig zu erkennen, sie zu reinigen und zu trocknen, um anschließend die Fissuren mit zahnfarbendem Kunststoff zu versiegeln. Die Zähne können anschießende einfacher gereinigt werden.

Fluoridierung

Wir raten all unseren Patienten, ob jung oder alt, täglich fluroidhaltige Zahnpasta und einmal wöchentlich elmex Gelee zu verwenden. Die Fluoride lagern sich dabei in die äußere Zahnschicht (den Schmelz) ein und machen ihn widerstandsfähiger gegen die Säure von Kariesbakterien. Der verbesserte Kariesschutz durch Fluoride ist in zahlreichen klinischen Langzeitstudien nachgewiesen worden und daher ein wichtiger Bestandteil der häuslichen Zahnpflege.

Bei der professionellen Zahnreinigung in unserer Praxis verwenden wir nach der gründlichen Reinigung spezielle Lacke, die die Zähne versiegeln. Wir beraten Sie gerne rund um das häufig diskutierte Thema Fluoride, sprechen Sie uns gerne darauf an.

 

Westfälische Straße 34

10709 Berlin

030 - 8927501

© 2019 Zahnarztpraxis Dr. Kreller

Für Ihre Terminvereinbarung...

Mo-Fr  9:00 - 12:00

Mo, Di, Do  15:00 - 18:00

So finden Sie uns...