Zahnfarbende Füllungen 

FRONTZAHNFÜLLUNGEN

Durch Karies oder Unfälle beschädigte Zähne in der Front fallen besonders ins Auge.

Mit unseren modernen Komposite ist es uns möglich, in einem solchen Fall ästhetisch hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

 

WAS SIND KOMPOSITE (composite, englisch für zusammengesetzt)?

Sie basieren auf Kunststoffen, die mit Füllstoffen gemischt werden, meist Quarz, Glas oder Keramik. Diese Hightech Verbundmaterialien ermöglichen es uns naturgetreue Farbabstufungen zu erzeugen, die das Licht genau wie der natürliche Zahn leicht durchlässt.

 

Selbst für Zahnärzte sind Komposite optisch kaum vom eigenen Zahnsubstanz zu unterscheiden, da durch sie die Zahneigenschaften naturgetreu und harmonisch imitieren.

WIE LÄUFT EINE BEHANDLUNG AB?

Da Komposite Feuchtigkeit gegenüber empfindlich sind, ist die Trockenlegung der behandelten Region sehr wichtig, wofür wir einen Kofferdamm (Spanngummi) um den Zahn legen. Damit kann der direkte Kontakt mit Speichel vermieden werden.

Die oberflächliche Zahnschicht wird anschließend mit einer leichten Säure vergrößert. Ein Haftvermittler wird  anschließend aufgetragen, der einen starken Verbund zwischen Zahn und Komposit her. Diese sogenannte „Adhäsivtechnik“ ist in der modernen Zahnmedizin zu einem Standardverfahren geworden um.

 

Wichtig beim Einbringen des Füllungsmaterials ist, dass das Material Schicht für Schicht aufgetragen wird und mit einer speziellen Polymerisationslampe durchgehärtet wird. Anschließend wird getestet, ob beim Zusammenbeißen noch Störkontakte vorliegen. Mit der Politur wird die zahnfarbene Kompositfüllung fertiggestellt.

 

WANN IST EINE KOMPOSITFÜLLUNG FÜR DIE FRONTZÄHNE GEEIGNET?

Fehlt ein größerer Bereich des Frontzahnes, sind Veneers oder gegebenenfalls Kronen eine Alternative. Kleinere und mittlere Defekte können mit diesem Material behandelt werden, genau wie im Seitenzahnbereich. Sind jedoch größere Bereiche zu versorgen sind oftmals in der Front Veneers die langfristig erfolgreichere Wahl. Im Seitenzahnbereich tendiert man zu auch zu einer minimalinvasiven Variante. Inlays oder Teilkronen aus Keramik sind bei großflächigen Defekten dem hohen Kaudruck im Seitenzahnbereich oftmals besser gewachsen.

Westfälische Straße 34

10709 Berlin

030 - 8927501

© 2019 Zahnarztpraxis Dr. Kreller

Für Ihre Terminvereinbarung...

Mo-Fr  9:00 - 12:00

Mo, Di, Do  15:00 - 18:00

So finden Sie uns...