Wurzelkanalbehandlung

 

Oftmals ist eine Wurzelbehandlung die einzige Möglichkeit den Zahn noch langfristig zu erhalten. Ein akut entzündetes Zahnmark (im Inneren des Zahnes verlaufend), macht sich in der Regel durch starke Schmerzen bemerkbar. Bei einem chronischen Verlauf hingegen ist der Verlauf oft vom Patienten unbemerkt.

Eine weit fortgeschrittene Karies, aber auch abgebrochene Zähne können ein Grund für das Eindringen von Bakterien sein. Das Zahnmark kann allerdings auch durch eine tiefe Zahnfleischtasche infiziert werden.

 

Ein entzündlicher Vorgang stellt in der Regel eine Belastung für den Körper dar, denn er reagiert mit einer Abwehrreaktion auf das Vordringen der Entzündungserreger. Die dadurch ausgelösten Symptome sind nicht nur im Bereich der Entzündung zu finden, auch an anderen Körperstellen kann ein Entzündungsherd auftreten. 

 

Um das umliegende Gewebe vor weiterer Zerstörung zu schützen, muss das entzündete Zahnmark vom Zahnarzt entfernt werden. Das gesamte Wurzelkanalsystem wird anschließend gereinigt und mit unterschiedlichen Desinfektionslösungen ausgiebig gespült, um im Anschluss die luftdichte Wurzelfüllung legen zu können.

Um den Erfolg zu sichern ist es vonnöten die verbliebene Zahnhartsubstanz mit einer keramischen Restauration zu schützen, damit erneute Eindringen von Bakterien unterbunden wird. 

 

Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Praxisteam gerne zur Verfügung und berät Sie gerne.

Westfälische Straße 34

10709 Berlin

030 - 8927501

© 2019 Zahnarztpraxis Dr. Kreller

Für Ihre Terminvereinbarung...

Mo-Fr  9:00 - 12:00

Mo, Di, Do  15:00 - 18:00

So finden Sie uns...